WOMFT? Recap – PUMA Suede x SONRA „Kilim“

Yiprat! Ein Aufruf die Sohlen auf die Straße zu bringen und den Schuh zu Rocken. Mit der Kollaboration von PUMA und SONRA feiert die alte Schule das Sneaker Game und ihre Grails. Natürlich darf der Suede dabei nicht fehlen. Er hat heuer sein 50-jähriges Jubiliäum und ist noch immer nice as fuck.

Der Suede ist nicht nur Teil der Sneakerkultur, er verbindet diese auch mit Hip Hop. Wir feiern daher das fette SONRA Lace Tag umso mehr. In Gold kommt es selbstbewusst daher. Die schlichte Silhouette des Suedes braucht sich allerdings nicht dahinter zu verstecken. PUMA hat hier ganze Arbeit geleistet und mit Qualität abgeliefert. Das Suede fühlt sich super an. Keine Klebereste, keine schiefen Nähte. Das Design hat Hikmet unserer Meinung nach schön gewählt. Besonders zu nennen ist hier der PUMA-Formstrip in Schlangenhaut Optik, der Bezug auf vergangene gemeinsame Kollabos nimmt, sowie die Designelemente von SONRA. Haltet ihr den SONRA-Suede in der Hand, dann schaut euch das Innenlining einmal an. Toll!

Passend zu dieser Analogie ist der Sude auch True-to-size zum SONRA Proto. Also für alle Air Max oder Adidas Boost Träger: Eine Größe runter!

Für faire 130 Euro bekommt ihr einen mega Schuh, der Geschichte und Liebe zu Sneakern vereint. Mit dabei ist auch ein SONRA Kilim sowie drei (!!) Paar Laces. Das Kilim Design ist übrigens straight outta Wien: Entworfen durch das Atelier Kamp.

In Österreich gibt es den Schuh bei unseren Freunden in der SneakerGallery. Online könnt ihr ihn auf Sonra.de erwerben.