WOMFT? Recap – Nike Air Max 97/1 by Sean Wotherspoon

Seit dem Air Max Day 2017 sorgt ein Schuh für Furore: der Nike Air Max 97/1 by Sean Wotherspoon.

Nike lud im letzten Jahr 12 Künstler, Designer, DJ´s und Retailer zum “Vote Forward” Contest. Ziel war es revolutionäre Air Max Konzepte aus der eigenen Geschichte und Tradition neu zu interpretieren. Per Online-Voting wählte die Community ihren Favoriten, den Nike Air Max 97/1 by Sean Wotherspoon. Nun kommt der versprochene Release nach Europa und in der Solebox Wien auch nach Österreich.

Sean Wotherspoon ist ein wirklich bekannter Sneaker-Fanatiker aus Los Angeles. Seine kompromisslose Leidenschaft lebt er auch mit seinen Geschäften “Round Two”, welche er gemeinseim mit Chris Russow und Luke Fracher betreibt. Solltet ihr einmal nach Los Angeles oder New York City reisen: Ihr habt jetzt einen Pflichtermin!

Mit seinem Entwurf vereint Sean Wotherspoon seine beiden liebsten Air Max Silhouetten. Das Upper entstammt seiner Leidenschaft für Cord-Caps aus den 1980er Jahren, von … Nike – what else?

Hält man den Schuh in der Hand, ist man überwältigt von all den liebevollen Details. Es gibt wirklich viel zu entdecken, sei es das abnehmbare Patch auf der Zunge oder das grandiose Innenlining. Auch Kleberückstände gibt es leider zu entdecken, die natürlich weniger Freude bereiten. Die Farben des Uppers sind schön auf einander abgestimmt und die Cordschichten sauber mit einander vernäht. Ganz besonders gespannt sind wir auf zukünftige Fotos, denn Cord altert sehr schön. Es franst hier und da etwas aus. Mal glänzt es, mal ist es matt.
Der Schuh ist so genial, dass ihr euch wirklich selbst ein Bild machen müsst. Es lässt sich wirklich schwer beschreiben.

Wichtig: Unbedingt eine halbe Nummer kleiner wählen!

Viel Glück!

Photocredits: WOMFT?