WOMFT Stories – Adidas Deerupt Runner feat. Solebox

Adidas bringt eine neue Silhouette an den Start. Gemeinsam mit Solebox haben wir aus diesem Anlass aus dem Drop einen richtig guten Hangout gemacht. Unser Freund Emanuel Jesse vereinte dabei unsere Leidenschaften in einem Artwork. Als langjähriger Adidas Fan kramte er nicht nur aus allen Ecken seines Ateliers Adidas Sneaker hervor, er lieferte auch mega ab! Macht euch selbst ein Bild seiner Arbeit in der Solebox Wien.

Bevor wir euch den Abend und das fertige Artwork zeigen, erst einmal mehr zum Deerupt:

Mit dem Deerupt feiert Adidas das Dellinger Web und fusioniert es mit einem modernen Shape zu einer einzigartigen Silhouette. Das Dellinger Web ist eines der prägnantesten und schönsten Merkmale aus der Adidas Sneaker-Historie. Dellinger Web to the fullest – der Deerupt kann nur geil sein!

Die Web-Technologie wurde von Bill Dellinger erfunden. Er war seinerzeit Running Coach an der University of Oregon. Der gleichnamige Schuh “Oregon”  ❤ ❤ ❤  war mit seinem Release 1982 die erste Silhouette, welche mit dem Dellinger Web ausgestattet war. Im Jahr 1983 folgte der Adidas Atlanta.
Das Dellinger Web umschließt die ganze Midsole. Beim Auftreten mit der Ferse spannt sich das Netz und verteilt die einwirkenden Kräfte über die ganze Sohle. Dadurch wird mehr Energie absorbiert und die Gelenke werden entlastet. Während dem Abrollen entspannt sich das Dellinger Web wieder und unterstützt dabei die Vorwärtsbewegung zusätzlich.

Für Emanuel war das Dellinger Web somit neben den drei Streifen, dem Colorway und Graffiti das zentrale Element seiner Arbeit.

Der Schuh ist schön verarbeitet. Das Netz ist mit dem Upper nicht großflächig vernäht, liegt aber sauber und ohne Falten auf. Den Colorway finden wir mutig, aber wirklich gut. Gerade mit dem Blau der Midsole verbinden wir Adidas. Alternativ werdet ihr in den nächsten Monaten ein breites Angebot an Colorways bekommen.

On feet überzeugte uns der Deerupt schnell. True-to-size passt er uns gut. Wobei je nach Zehenform und Spannöhe eine halbe Nummer größer die bessere Wahl ist.  Dabei schafft er den Spagat zwischen bequemen und weichem Tragekomfort sowie Partner-In-Crime Eigenschaften für den ein oder anderen schnellen Sprint. Wir standen etwa fünf Stunden in dem Schuh und hatten kein unangenehmes Gefühl. Für 100 Euro also ein super Begleiter für´s Atelier oder die Straße.

Et voilà, hier das Video zum Deerupt und zum Abend:

 

Shoutouts an Marius und Christoph von FRTWTY, fühlt euch immer herzlich willkommen in Wien!

Solebox: https://www.solebox.com/index.php?
Solebox Wien: https://www.facebook.com/SoleboxWien/?ref=br_rs
Emanuel Jesse: http://www.emanueljesse.com/

Photocredits: WOMFT?