WOMFT? Recap – PUMA TE-KU

Gemeinsam mit der Zapateria Wien tauchten wir tief in die Sneaker History ein. Die 1970er bringen den PUMA TE-KU zu tage, der am 1. November released wird. HALT STOPP! TE-KU was?
TEPPICH und KUNSTBODEN, heißt eigentlich nichts anderes als: Es ist ein on court Schuh, aus dem Tennis Bereich. Soweit so gut, man könnte meinen, das jetzt die Luft raus wäre. Retros von Tennis-Schuhen gab es in den letzten Jahren viele, auch der TE-KU ist kein neuer Retro, aber…. die Materialien! Gleich einmal vor ab:
Der PUMA TE-KU kostet 100 Euro und ist Made in Eastern Europe (Rumänien). Das Leder ist butterweich, keine schiefen Nähte, keine Klebespuren! Dieser wertige Eindruck beginnt im Übrigen schon, wenn man die Box in die Hand nimmt.

Dieser Release überzeugt auf den zweiten Blick und ist ein wirklich bequemes „Fuck You“ gegen jeden Hype. Wir lieben es. Jeans, Chino, Anzug – es lässt sich alles kombinieren. Wie ihr sehen könnt, besonders mit Tennis-Socken.

ACHTUNG: Ihr könnt auf alle Fälle eine halbe Größe bis ganze Größe kleiner wählen.

 

Release: 01.11.2017

Photocredits: WOMFT?