WOMFT? Recap – KangaROOS: Grails ohne Limit

KangeROOS war so lieb uns ein paar Modelle zu schicken, die wir ehrlich gesagt gar nicht so richtig auf dem Schirm hatten. Als wir diese in den Händen hielten wurde das “Warum?” in unseren Köpfen nur noch größer.

In dem Paket befanden sich ein RUNAWAY ROOS 009,  ein COIL AIR MESH sowie ein COIL SEMI. Alle Schuhe waren zu diesem Zeitpunkt schon längst released und …. sie sind komplett an uns vorbei gezogen. Eigentlich ist das doch logisch: kein Swoosh, Jumpman oder Boost, keine Limitierung und kein astronomischer Preis.

KangaROOS COIL SEMI – beige – 99,95 Euro

Trotz all dieser nicht zutreffenden Kriterien war unsere Freude riesig. Kein beißender Geruch beim Öffnen der Boxen, schöne Materialien, keine Klebespuren, Flecken oder Ähnliches. Alles top!

KangaROOS RUNAWAY ROOS 009 – olive – 109 Euro

Auch am Fuß setzt sich dieser Eindruck fort. Alles passt, kein Kompromiss, einfach zum Tragen gemacht. Vor allem die Dynacoil Sohle bietet eine angenehme Mischung: an der Ferse und am Mittelfuß bietet sie Halt und eine leichte Dämpfung und am Vorderfuß ein weiches Tragegefühl. Leider fehlt uns der Vergleich bei heißen Temperaturen.

KangaROOS COIL AIR MESH – black – 99 Euro

Was sollen wir nun also schreiben, wenn es keinen Hype zu feiern gibt? Unsere ehrliche Meinung: Sneaker brauchen weder ein bestimmtes Label noch eine Limitierung. Hört auf euch mit eurer Freundin um den Jahresurlaub zu streiten, Überstunden zu schieben oder eure Eltern um mehr Taschengeld anzubetteln. Kauft euch worauf ihr Bock habt und traut euch generell Releases für wenig Geld zu feiern! KangaROOS hat uns mit den drei Paaren bewiesen, dass richtig gute Sneaker nicht viel kosten müssen.

Photocredits: WOMFT?