WOMFT? Recap – New Balance Cumbrian Pack

An diesem Samstag ist es wieder Zeit für Quality Time. New Balance bringt gleich drei sehr schön gestaltete Schuhe [1500, 770 und CT300], die zusammen das Cumbrian Pack bilden, in die Läden. Falls ihr euch fragt: Cumbrian was? Hier die Antwort. Cumbrian ist eine Region im Nordwesten Englands. Dort liegt der legendäre Ort Flimby. Natürlich sind dann auch alle drei Schuhe „Made in England“ (UK) und eben auch „Made in Flimby“. Die Colorways repräsentieren somit nicht nur den Ursprung des Designs, sondern auch den Ursprung von New Balance UK.

Wir finden den Colorway von den Farben wirklich gelungen. Näher angeschaut haben wir für euch den 1500er. Ein Grail, so lange wie wir Sneakers schon suchten.

Wie gewohnt sind die Materialien super schön. Rüber streicheln, daran riechen, …. Ein Schuh für alle Sinne! Es gibt aber nur einen Ort an dem Schuhe dreckig werden dürfen, also ab auf die Straße.

NEW_BALANCE_1500_cumbrian-3

Der Tragekomfort ist ebenfalls wie gewohnt. Sitzt gut, gibt halt und drückt nicht. Sehr angenehm fällt uns auch einmal mehr die Innensohle auf, die die Füße bettet. Der 1500er trägt sich so viel anders wie ein Adidas Boost, aber es fühlt sich richtig an. Hier ist uns einmal mehr klar geworden, dass es deshalb noch Gesprächsbedarf gibt und wir uns dem noch einmal widmen werden müssen.
Beim tragen fällt uns auch der lange vermisste neue alte Shape ins Auge. Traumhaft!

NEW_BALANCE_1500_cumbrian-4

Der Schuh hat uns wieder sehr viel Freude bereitet. Manche von uns fanden den 770er vom Colorway aber etwas stärker. Für 160 Euro ist der New Balance 1500 aber eine Wucht, die bei der Verarbeitungsqualität keine Wünsche offen lässt. Erhältlich ist der Schuh unter anderem bei unseren Freunden von 43einhalb sowie bei der Sneaker Gallery.

Noch ein paar offizielle Pics vom CT300 und vom 770er von New Balance:

photocredits: WOMFT? / New Balance